SPD Neckarbischofsheim

 

Wahlkreis 39: Gerhard Kleinböck und Sebastian Cuny setzen sich durch

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

In die Landtagswahl vom 27. März des kommenden Jahres ziehen die Sozialdemokraten im Wahlkreis 39 (Weinheim) mit dem amtierenden Abgeordneten Gerhard Kleinböck. Auf der Nominierungskonferenz in Edingen-Neckarhausen setzte sich der 57-jährige Ladenburger, der letztes Jahr für den zurückgetretenen Hans-Georg Junginger in den Landtag nachgerückt war, in einer Kampfabstimmung gegen die Weinheimer Stadträtin und SPD-Ortsvereinsvorsitzende Stella Kirgiane-Efremidis durch.

Der Entscheidung war ein wochenlanger innerparteilicher Wahlkampf vorausgegangen. Die Weinheimerin warb für 'frischen Wind', der Abgeordnete punktete mit seiner reichhaltigen kommunalpolitischen Erfahrung. Die Delegierten der 15 Ortsvereine nominierten Kleinböck schließlich mit 59 % der Stimmen, seine Gegenkandidatin erhielt 41 %.

Eine Kampfabstimmung gab es überraschend auch über die Zweitkandidatur. Dabei setzte sich der 31-jährige Schriesheimer Stadtrat und selbständigen PR-Berater Sebastian Cuny mit 64 % gegen den Weinheimer Rechtsanwalt Daniel Schwöbel (36 %) durch.

 

Homepage SPD Rhein-Neckar

Unser Bundestagsabgeordneter

für uns im Bundestag